Ich suche Sponsoren für den Trans-Europa-Lauf 2021

Sponsoren / oder  Teilsponsoren GESUCHT für mein Vorhaben im   Jahr 2021 !!!

2021 – Trans-Europa-Lauf in 64 Lauftagen –

11.07.2021-12.09.2021

4750 km per Pedis

Tallinn nach Lissabon

 

STARTGELDER

Dagobert Duck badet im Geld – die Organisation des RAE sicher nicht.
Ein enges Kosten-Nutzenkonzept wurde errechnet.

Das RAE 2021 kann zu einem Startgeld von 5880,-Euro angeboten werden. Das ist deutlich günstiger als erwartet! 

 

ÜBERNACHTUNGEN : 

Sporthallen, Zelte, HotelsVor- und nach dem RAE übernachten wir in Hotels.
Uns stehen während des RAE meistens Sporthallen zur Verfügung.
Besonders in Spanien und Portugal gibt es oft keine ausreichende Infrastruktur und wir werden immer mal wieder in Zelten schlafen (große Zelte /eigene Zelte der Teilnehmer).

BESCHREIBUNG der Strecke : 

Gestartet wird in Tallinn, der Hauptstadt von Estland.
Das Ziel ist Lissabon, Hauptstadt von Portugal.
Es werden die Länder Estland, Lettland, Litauen, Polen, Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Spanien und Portugal durchlaufen. Die Gesamtlänge beträgt bei 64 Tagesetappen ca.4750 Kilometer. Das sínd im Tagesschnitt ca.72km. Die kürzeste Etappe hat 45 Kilometer, die längste 92 Kilometer.
Es werden alle möglich Untergründe belaufen. Asphalt, Schotter, Kies, Wiese, Waldboden mit Wurzeln. Es ist ein ca.4km langer Abschnitt auf Sand (Ostsee) dabei.
Es werden Großstädte wie Riga, Danzig, Berlin, Köln, Luxemburg, Paris, Bordeaux, San Sebastian, Burgos, usw. durchlaufen, aber auch viele, lange einsame Kilometer fernab der Zivilisation.Europa zu Fuß entdecken. Ganz gleich ob das Meer, eindrucksvolle Städte, faszinierende Bauwerke (z.B. in Deutschland: Brandenburger Tor (Berlin), MüngstenerBrücke (Solingen), Kölner Dom (Köln) oder in Frankreich der Eiffelturm (Paris)), wundervolle Landschaften, verschiedene Kulturen und Menschen. Der Streckenverlauf hat alles zu bieten, was man sich wünschen kann.

ETAPPEN

Die Etappenlängen und Etappenorte können sich noch verändern. Sie sind Cirkaangaben!

1) Tallinn – Järvakandi (EST) (81km)
2) Järvakandi – Pärnu (EST) (59km)
3) Pärnu – Salagriva (LET) (75km)
4) Salagriva – Carnikava (LET) (77km)
5) Carnikava – Jelgave (LET) (80km)
6) Jelgava – Siauliai (LIT) (85km)
7) Silauiai – Raseiniai (LIT) (72km)
8) Raseiniai – Jurbarkas (LIT) (50km)
9) Jurbarkas – Vilkaviskis (LIT) (61km)
10) Vilkaviskis – Goldap (POL) (84km)
11) Goldap – Barciany (POL) (73km)
12) Barciany – Lidzbark (POL) (65km)
13) Lidzbark – Paslek (POL) (66km)
14) Paslek – Danzig (POL) (80km)
15) Danzig – Gowidlino (POL) (64km)
16) Gowidlino – Slawno (POL) (82km)
17) Slawno – Mielno (POL) (52km)
18) Mielno – Rewal (POL) (75km)
19) Rewal – Swinemünde (POL) (61km)
20) Swinemünde – Wolgast (GER) (45km)
21) Wolgast – Woldegk (GER) (75km)
22) Woldegk – Zehdenick (GER) (64km)
23) Zehdenick – Berlin (GER) (55km)
24) Berlin – Wollin (GER) (81km)
25) Wollin – Wanzleben (GER) (84km)
26) Wanzleben – Wernigerode (GER) (59km)
27) Wernigerode – Northeim (GER) (73km)
28) Northeim – Warburg (GER) (81km)
29) Warburg – Meschede (GER) (70km)
30) Meschede – Remscheid (GER) (85km)
31) Remscheid – Bornheim (GER) (75km)
32) Bornheim – Mülheim(Kärlich) (GER) (58km)
33) Mülheim-Kärlich – Oberwesel (GER) (54km)
34) Oberwesel – Kirn (GER) (66km)
35) Kirn – Trier (GER) (72km)
36) Trier – Audum-le-Roman (FRA) (82km)
37) Audum-le-Roman – Sainte-Menehould (FRA) (88km)
38) Sainte-Menehould – Vertus (FRA) (72km)
39) Vertus – LaFerte-sous-Jouarre (FRA) (72km)
40) LaFerte-sous-Jouarre – Paris (FRA) (71km)
41) Paris – Auneau (FRA) (74km)
42) Auneau – Cloyes-sur-le-Loir (FRA) (71km)
43) Cloyes-sur-le-Loir – Tours (FRA) (80km)
44) Tours – Chatellerault (FRA) (72km)
45) Chatellerault – Civray (FRA) (82km)
46) Civray – Chateuaneuf-sur-Charente (FRA) (75km)
47) Chateauneuf-sur-Charente – Bussac-Foret (FRA) (56km)
48) Bussac-Foret – Bordeaux (FRA) (52km)
49) Bordeaux – Labouheyre (FRA) (81km)
50) Labouheyre – SaintVincent-de-Tyrosse (FRA) (76km)
51) SaintVincent-de-Tyrosse – San Sebastian (ESP) (78km)
52) San Sebastian – Bergara (ESP) (70km)
53) Bergara – Miranda de Ebro (ESP) (76km)
54) Miranda de Ebro – Burgos (ESP) (80km)
55) Burgos – Torquemada (ESP) (72km)
56) Torquemada – Valladolid (ESP) (68km)
57) Valldolid – Alaejos (ESP) (56km)
58) Alaejos – Salamanca (ESP) (55km)
59) Salamanca – Ciudad (ESP) (88km)
60) Ciudad – Sabugal (POR) (64km)
61) Sabugal – Soalheira (POR) (60km)
62) Soalheira – Macao (POR) (92km)
63) Macao – Santarem (POR) (87km)
64) SantaremLissabon (POR) (84km

ENDE

Ich würde mich freuen , wenn ich einige SPONSOEN finden würde, um mir diesen Traum zuerfüllen. 

Sämtliche SPONSOREN bekommen eine Sponsoren-Quittung , sowie die GARANTIE, falls es doch nicht zum Start kommen sollte  ( durch Krankheit etc.pp ) das Sponsoren-Geld RETOUR .Eine dauerhafte Werbung der SPONSOREN , wird während des LAUFES getragen ( Schriftzug auf Laufbekleidung , Aufnäher oder als Logo ) . 

Kontakt : 

Ingolf Winkler

Blausteinstrasse 1a

41352 Korschenbroich

02182-573953

0171-8336379

e-Mail : ingo1802@aol.com

 

Flexx-Fitness in Korschenbroich 

DIE FITNESS – POLIZEI IN KORSCHENBROICH

  • sehr guter Preis mit sehr viel Trainingsangebot
  • sehr gute Trainingsgeräte und eine HOHE Sauberkeit im Studio
  • sehr gute Einweisungen und Betreuung 
  • ob Fitness , Cardio, Ausdauer , – einfach sich mal BEWEGEN – alles ist hier möglich
  • Fazit : ….man kann sich von A- Z “ Wohlfühlen “ 

EINFACH  mal SCHAUEN und sofort MITMACHEN . Probetraining ist natürlich in den Öffnungszeiten jeder Zeit möglich..!!!

 

 

SOS-Kinderdorfer 2017 in Düsseldorf…!!!

 

….Start für Bolivien – Kinder und Schulheim 

 

 

 

CHERRY Plus …Das GESUNDE aus der KIRSCHE…!!!

  • REGENERATION aus 100 % NATUR
  • Somit kommt immer GUT an und durch….

Mit CHERRY Plus Kompression ist jeder LAUF “ Lauf-Bar “ .

Kompression " TOP "

 

Die Regeneration nach einem LAUF ist immer VOR einem LAUF.

So sieht das ERGEBNIS dann aus….!!!

 

Düsseldorf  : 27.04.2014
Dauerregen beim Düsseldorfer Marathon : 
 
Ingolf Winkler zu seinem 48. Marathon lief im Dauerregen.

Dauer-Dauer-Regen bestimmte die 12. Auflage des Düsseldorf Marathon, der damit die Marathon-Events des Frühjahrs 2014 eröffnete. Erst als fast alle Marathonis und ein Großteil der über 2000 Staffeln ihr Finish erlebt hatten, hörte der Regen auf. 11 TG-Einzelmarathonis, 1 TG-Schüler im Kids-Lauf und viele TG-Läufer/innen in den Staffeln konnten am Ziel auf der Unteren Rheinuferpromenade am Burgplatz/Altstadt mitfeiern.

 
Ingolf Winkler mit einem gutem Platz in der ALTERSKLASSE ( Platz 100 ) und einem Platz 513 GESAMT.
Die Laufzeit : 3 h 27 min 52 sec. 

 

Schöner Lauf mit CHERRY Plus für NAMIBIA