Sportberichte

  • Sportliche EVENTS wurden ab dem 13.05.2007 dokumentiert. Die aktuellen Events sind hier ab dem 01.01.2020 aufgeführt. Die älteren sind ins Archiv gelandet um Platz zu sparen …!!!
  • So wie alle Berichte von der TG Neuss ( Trainer : Hans-Peter-Heinen ist ersteller sämtlicher Wettkampf-Berichte )

2020 und 2021 wird leider in Hinsicht ein sehr RUHIGES Sport-Jahr. COVID – 19 hält alles in GRENZEN und eine Lockerung ( zu der 2. Hälfte des Jahres 2021 ) wird von allen gehofft .

Seit 2017 im Marathon Club 100

Nizza -Traumhaft

Ingolf Winkler eröffnet die Marathon-Saison 2020

Während der (sogenannte Honigkuchen-) Marathon in Kevelaer nach 12maliger Auflage im neuen Jahr nicht mehr stattfindet, hat sich in der Nähe, nämlich in Wesel, ein neuer Marathon am ersten Sonntag des Jahres aufgetan, der jetzt die deutsche Marathon-Saison 2020 eröffnet hat. TG-Ultraläufer Ingolf Winkler „schnupperte“ mal ins Weseler Laufgeschehen – organisiert von HADI-Wesel – und war von der Organisation und dem Ablauf der Veranstaltung sehr begeistert. „Eine große Nummer mit Festzelt, Imbiss und Infostände wurde da bei der Erstauflage gestartet. Auf einer 7,1 km Strecke rund um den Auesee ganz ohne Verkehr waren 6 Runden (die erste Runde etwas verkürzt) zu laufen. Die Premieren-Veranstalter hatten auch noch Glück mit dem Wetter, kühl, aber kein Regen. Es gab eine handgemachte Medaille aus Keramik und die Urkunden konnten direkt ausgedruckt werden. Insgesamt eine tolle Sache.“Nach 2 „Jogging“-Hälften von 2:05 und 2:11 Stunden kam Ingolf Winkler als 167. Gesamt (von 305 Teilnehmern) in 4:16:49 Stunden ins Ziel und wurde in der M45 23. 

Jedem ist sicherlich bewusst, dass das sportliche Geschehen in diesen März-Tagen durch das
Corona-Virus sehr bewegt ist. So sind seit gestern alle Einrichtungen wie Schulen, Sportanlagen,
Sporthallen, Bäder, Kirchen usw. geschlossen. Nichts geht mehr! Meine gebuchten Läufe für April / Mai sind alle ABGESAGT.

Weiter sind sämtliche Läufe bis 2021 abgesagt worden / verschoben worden . Es ist eventuell April/ Mai im Visier der Veranstalter .

Der 1. Marathon 2021 lief in Dubai .

Dubai ist die zweitgrößte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate und liegt direkt am Arabischen Golf. Die Hauptstadt des asiatischen Landes ist Abu Dhabi. In direkter Nachbarschaft befinden sich Saudi Arabien, der Oman und im weiteren Sinne der Iran.

Der 2. Marathon 2021 lief auf der Insel Bali .

Bali liegt im Gebiet der kleinen Sundainseln, acht Grad südlich vom Äquator, umgeben vom Indischen Ozean und der Sundasee. Die Fläche beträgt 5561 Quadratkilometer, die Ausdehnung von West nach Ost 145 km, von Nord nach Süd 95 km. Bali ist durchzogen von Vulkanbergen, der höchste Berg ist Gunung Agung mit 3142 Metern.

Der 3. Marathon 2021 lief in Indien

Der Grundriss des auf einem ca. 5 m hohen quadratischen Unterbau stehenden eigentlichen Mausoleums entspricht einem unregelmäßigen Oktogon, welches von einer knapp 30 m hohen, auf einem Tambour ruhenden gebauchtenAußenkuppel mit einem Maximaldurchmesser von 26,65 m überwölbt ist; diese wiederum ist von vier kleinen offenen, pavillonartigen Chhatri-Aufbauten mit kleinen – nicht gebauchten – Kuppeln umstellt. An der Fassade unterhalb der großen – nach neuesten Messungen nicht ganz spiegelsymmetrischen[3] – Zentral-Kuppel befindet sich an den vier Längsseiten des Gebäudes ein mittlerer großer Iwan-Bogen mit einer Nische, flankiert von kleineren Bögen in zwei Ebenen. Die vier um das Hauptgebäude herum angeordneten Minarette mit zwei Umgängen sind leicht vom Gebäude wegweisend geneigt, damit sie bei einem Erdbeben nicht auf das Hauptgebäude stürzen.Taj Mahal, Innenraum mit den von einer achteckigen Jali-Schranke umgebenen Kenotaphen von Mumtaz Mahal und Shah Jahan

Unter der Innenkuppel befindet sich ein oktogonaler Zentralraum mit den Grabmälern von Mumtaz Mahal und Shah Jahan.[4] Rechts und links davon befinden sich mehrere kleinere Räume, wobei es in allen vier Eckräumen eine Wendeltreppe gibt, die auf das Dach führt.[5]

Die beiden Grabmäler im zentralen Oktogon sind umgeben von einer ebenfalls oktogonalen Jali-Schranke, deren neuzeitliche Wände aus filigran durchbrochenem Marmor bestehen. Die hier befindlichen Gräber sind Kenotaphe; die eigentlichen, schlichteren Gräber befinden sich in der darunterliegenden Krypta. Das Grabmal von Mumtaz Mahal befindet sich genau in der Mitte, im völligen Einklang mit der Symmetrie des Raumes, während das nur wenig größere Grabmal Shah Jahans erst nachträglich hinzugefügt wurde, und daher asymmetrisch daneben steht.

Der 4. Marathon lief in Los Angeles

Die Stadt wurde am 4. September 1781 offiziell vom spanischen Gouverneur Felipe de Neve als El Pueblo de la Reina de Los Ángeles (spanisch „Das Dorf der Königin der Engel“) gegründet.[8] Der Name bezog sich damit also auf Maria als Königin der Engel, ein Marientitel, der aus der Lauretanischen Litanei stammt. Der heutige Name Los Angeles ist eine Verkürzung des Gründungsnamens auf „die Engel“.

Weit verbreitet war ursprünglich auch der inoffizielle Name El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de los Ángeles del Río de Porciúncula [el ˈpweβlo de ˈnwestɾa seˈɲoɾa la ˈrei̯na de los ˈaŋxeles del ˈrio de poɾsiˈuŋkula] (Das Dorf Unserer Lieben Frau, Königin der Engel des Flusses Portiuncula).[8] Er nimmt konkreten Bezug auf die Basilika Santa Maria degli Angeli in Assisi, erbaut über der Portiuncula-Kapelle, in der Franz von Assisi starb. Er war der Gründer des Ordens, dem die Missionare angehörten, die mit den Entdeckern nach Amerika kamen.

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung, dass der ursprüngliche Name so lautete, haben Wissenschaftler aus offiziellen Dokumenten von Gouverneur Felipe de Neve, Generalbefehlshaber Theodor de Croix und Vizekönig Antonio María de Bucareli y Ursúa festgestellt, dass die Siedlung einfach den Namen El Pueblo de la Reina de Los Ángeles trug.

Die häufig (auch umgangssprachlich) verwendete Abkürzung lautet „L.A.“. Wegen der spanischen Bedeutung des Stadtnamens trägt die Stadt den Beinamen City of Angels (Stadt der Engel).

Der 5. Marathon lief in Brüssel am 16.05.2021

Die Stadt Brüssel (meist nur Brüsselfranzösisch Ville de Bruxelles [bryˈsɛl], niederländisch Stad Brussel [ˈbrɵsəɫ]) ist eine der 19 Gemeinden der Region Brüssel-Hauptstadt und die Hauptstadt des Königreichs Belgien mit 181.726 Einwohnern (1. Januar 2019) im amtlichen Gemeindegebiet. Das Siedlungsgebiet der Region Brüssel-Hauptstadt indessen zählt 1,2 Millionen Einwohner. Da das Gemeindegebiet auch einige Parks umfasst, ist die Bevölkerungsdichte der Stadtgemeinde mit 5.414 Einwohnern pro km² geringer als die der Hauptstadtregion mit 7.298 Einwohnern pro km².